BDT Media, Fujifilm und Phoseon arbeiten zusammen

BDT Media Automation, Fujifilm Dimatix und Phoseon Technology

BDT Media Automation, Fujifilm Dimatix und Phoseon Technology haben vereinbart, gemeinsam ein komplettes Digitaldrucksystem für Verpackungsanwendungen zu entwickeln.

BDT Media Automation spezialisiert auf B2-Format-Feeder im Digitaldruck, Fujifilm Dimatix liefert Inkjet-Druckköpfe und Phoseon Technology entwickelt UV-LED-Härtungstechnologie. Die Partner sagten, das System werde die Flexibilität der BDT Tornado-Medienhandhabungstechnologie und die Vielseitigkeit des UV-Drucks von Fujifilm Dimatix und Phoseon nutzen.

Der auf Tornado basierende Produktzuführer (TPF) und das Drucksystem können Standardverpackungsmaterialien wie beschichteten und unbeschichteten Karton, Wellpappe und Papier sowie andere Verpackungsmaterialien wie Metallfolien und Kunststoffe offline verarbeiten. Das System ist so konzipiert, dass es mit minimalem Benutzereingriff und stark verkürzten Einrichtungszeiten für Aufträge eingezogen, ausgerichtet, gedruckt, ausgehärtet und gestapelt werden kann.

„Die Synergie von Materialhandhabung, Druck und LED-Aushärtung zusammen bietet eine optimale industrielle Lösung für Endbenutzer und OEMs.“

Howard Baldwin, Vizepräsident für Vertrieb, Fujifilm Dimatix

Howard Baldwin, Vice President of Sales bei Fujifilm Dimatix, sagte: "Die Synergie von Materialhandling, Druck und LED-Aushärtung zusammen wird eine optimale industrielle Lösung für Endbenutzer und OEMs liefern."

"Phoseon Technology freut sich, das TPF-System von BDT durch die Bereitstellung modernster UV-LED-Härtungsfunktionen unterstützen zu können", fügte Chad Taggard, Vice President Marketing bei Phoseon, hinzu. "Die Kombination mit Fujifilm Dimatix und BDT zeigt, wie Branchenführer zusammenarbeiten können, um Kunden Lösungen mit höherer Produktivität und verbesserter Qualität zu ermöglichen."

Ralf Hipp, Vizepräsident für Print Media Handling bei BDT Media Automation, schloss: 'Wir freuen uns sehr, mit Fujifilm Dimatix und Phoseon, zwei Marktführern in ihren jeweiligen Bereichen, zusammenzuarbeiten, um das TPF-System auf den Markt zu bringen. Diese Entwicklung wird den Verpackungsherstellern das Beste aus Materialhandling und UV-Digitaldruck bieten.

"Unser Ziel ist es, eine höhere Rentabilität des Geschäfts zu ermöglichen, indem wir unseren Kunden eine beispiellose Flexibilität bei Verpackungsaufträgen ermöglichen."

Stichworte: | |
Kategorien:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.