Phoseon erreicht 300 Patente

Gen-5_Fiber-Cure

Phoseon Technology gab bekannt, dass es das US-Patent Nr. 10,175,103 - „Verfahren und System zur Überwachung von ultraviolettem Licht für a Faserhärtungssystem. ”

Die Erteilung dieses Patents markiert einen Meilenstein von 300 Patenten, die weltweit erteilt und angemeldet wurden.

Die Patente von Phoseon sind in 54 Patentfamilien organisiert, die kritisches Design, Verfahren und andere photonische Technologien in allen wichtigen Märkten weltweit abdecken.

"Phoseon hat ein starkes Patentportfolio für unsere Faserhärtungstechnologie aufgebaut."

Bill Cortelyou, Präsident und CEO von Phoseon

Das patentierte UV-LED-Faserhärtungssystem von Phoseon gewährleistet eine Hochgeschwindigkeitshärtung der optischen Faser, um gleichmäßiges und konzentriertes Licht für eine schnelle Härtung, eine höhere Leistung und eine vereinfachte Prozesskontrolle zu liefern.

"Phoseon hat ein starkes Patentportfolio für unsere Faserhärtungstechnologie aufgebaut", sagte Bill Cortelyou, Präsident und CEO von Phoseon Technology.

Das Faserhärtungssystem von Phoseon besteht aus einer hochintensiven UV-LED-Lichtquelle, die speziell auf die patentierte Faserreflektoreinheit von Phoseon abgestimmt ist, um die UV-Energie gleichmäßig über den Umfang der Faser zu lenken.

LED-Technologie Erhöht die Aushärtungsgeschwindigkeit erheblich, reduziert den Energieverbrauch und erhöht die Werksauslastung bei hoher Lampenzuverlässigkeit.

Phoseon UV-LED-Systeme bieten mehrere Vorteile gegenüber der herkömmlichen Aushärtung mit Lichtbogen oder Mikrowellenlampen, einschließlich:

  • Über die Zeit stabil und gleichmäßiger UV-Leistung;
  • Eine umweltfreundliche Alternative zur Aushärtung mit Lampen auf Quecksilberbasis;
  • Niedrige Betriebstemperatur;
  • Lange Lebensdauer;
  • Energieeffizient - arbeitet nur bei Bedarf;
  • Eine sicherere und komfortablere Arbeitsumgebung

Stichworte: |
Kategorien: |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.