Hochintensive LED-Lichtmaschinen

Semiconductor Light Matrix (SLM) ™ -Technologie

Mehr Informationen anfordern

Hochintensive LED-Lichtmaschinen

Semiconductor Light Matrix (SLM) ™ -Technologie


Die patentierte SLM-Technologie (Semiconductor Light Matrix) von Phoseon kapselt LEDs, Arrays, Optiken und Kühlung, um die UV-LED-Leistung zu maximieren. Diese Komponenten werden zu hochintensiven LED-Lichtmaschinen entwickelt, die signifikante Prozessverbesserungen für eine Vielzahl von Anwendungen in den Biowissenschaften und in der industriellen Fertigung ermöglichen. 

Leuchtdiode (LED)

LEDs

Eine LED ist ein Festkörpergerät, das Licht erzeugt, wenn ein elektrischer Strom von der positiven (Anoden-) Seite des Stromkreises zur negativen (Kathoden-) Seite fließen darf. Phoseon baut hochintensive LED-Lichtmaschinen aus einzelnen Dioden und verwendet vorverpackte LEDs, um die gesamte UV-Energie zu maximieren.

UV-LED-Arrays

Arrays

Die Kombination der LEDs, die Anzahl und Art der ausgewählten LEDs, die Form, die Methode zum elektrischen Verbinden der LEDs und sogar die Größe der LEDs haben erhebliche Auswirkungen auf die Leistung des Systems. Bei korrekter Bauweise kann es sich um ein Hochleistungs-UV-LED-Array handeln.

UV-LED-Optik

Optik

Die UV-LED-Optik ist eines der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale. Die Wissenschaft der optischen Verbesserung der LEDs zur Maximierung ihrer UV-Leistung ist der Schlüssel zur endgültigen Leistungsfähigkeit der Light Engine. Basierend auf der Endanwendung muss der Optiker entscheiden, welche Form, Form und welches Material die einzigartigen Eigenschaften der LED am besten nutzt.

Wärmekühlung von LEDs

Kühlung

UV-LED-Arrays werden normalerweise entweder mit Luft oder Flüssigkeit gekühlt. Es ist wichtig zu beachten, dass je mehr LEDs eine höhere Ausgangsleistung abgeben, desto mehr Wärme erzeugt wird. Die Fähigkeit, Wärme zu steuern und abzuleiten, ist für den Aufbau zuverlässiger Systeme immer wichtiger geworden.