FIBER_CURE-FJ200s

Übersicht

Die UV-LED-Faserhärtungssysteme von Phoseon bieten viele Vorteile für das Aushärten von Fasern und Drähten, einschließlich optischer Fasern, elektrischer und struktureller Drähte und Fäden für intelligente Gewebe. Phoseon bietet komplette UV-LED-Systeme an, die viele Vorteile und Nutzen mit sich bringen, wie z. B. schnelle und gleichmäßigere Ergebnisse über den gesamten Durchmesser der Faser und des Drahts, geringere Betriebskosten, höhere Ausbeute und Energieeinsparungen von bis zu 70% gegenüber der herkömmlichen UV- oder Lichtbogenhärtung.

Bei der UV-LED-Härtung werden eine fein abgestimmte Lichtquelle und eine proprietäre Optik verwendet, die eine bessere Prozesssteuerung ermöglichen, was zu einem besseren und konsistenteren Gesamtprodukt führt. Angesichts der hohen Nachfrage nach beschichteten Fasern und Drähten, die von der Isolierung von Kupferdrähten in Alltagsgeräten bis hin zu beschichteten Fäden in Bekleidungsmaterial für mehr Komfort reichen, ermöglicht die UV-LED-Technologie einen schnelleren und effizienteren Aushärtungsprozess mit weniger Abfall.

Gen-5_Faser-Kur

Lichtwellenleiter

Das Faseraushärtungssystem von Phoseon Technology besteht aus einer hochintensiven UV-LED-Lichtquelle, die die Beschichtungen zum Schutz der Glasfasern aushärtet, sowie einer Faserreflektoreinheit (FRU), die die UV-Energie um den Umfang der Faser herum leitet. Die UV-LED-Lichtquelle und die FRU sind in einem IP52-Gehäuse untergebracht, das das System vor verschütteten Flüssigkeiten schützt. Die LED-Technologie reduziert den Energieverbrauch drastisch und verringert die Oberflächentemperatur des Werkstücks erheblich. Für Anwendungen, bei denen eine Prozessüberwachung erforderlich ist, enthält die FRU eine Montagevorrichtung für ein Bestrahlungsstärke-Überwachungssystem.

Faseroptik

Elektrischer und struktureller Draht

UV-LED-Härtungslösungen werden schnell für die Aushärtung von Beschichtungen auf Metalldrähten eingesetzt. Diese Beschichtungen umfassen elektrisches Isoliermaterial für Magnetdraht und Korrosionsschutz für Strukturdraht. Niedrige Betriebskosten, lange Lebensdauer und geringer Wartungsaufwand sind nur einige der Gründe, warum UV-LED gegenüber anderen Aushärtungsmethoden bevorzugt wird. Die UV-LED-Härtung für elektrische und strukturelle Drähte verwendet eine fein abgestimmte Lichtquelle, die eine bessere Prozesssteuerung ermöglicht, was zu einem besseren und gleichmäßigeren Gesamtprodukt führt. Diese Prozesskontrolle führt zu einer höheren Ausbeute und reduziert den Ausschuss für die Hersteller. Außerdem werden durch den Wechsel zu UV-härtbarem Beschichtungsmaterial die in lösungsmittelbasierten Lacken enthaltenen VOCs eliminiert.

Smart_Gewebe

Smart Fabrics

Smart Fabrics, auch bekannt als intelligente Textilien oder elektronische Textilien, sind Stoffe, in die spezielle Materialien eingebettet sind, die neue Funktionen in der Kleidung ermöglichen. Es wurden intelligente Stoffe entwickelt, in die digitale Komponenten und Elektronik eingebettet sind, sowie Materialien, die auf die Umgebung oder den Körper des Trägers reagieren. Diese Stoffe zielen auf eine Vielzahl von Anwendungen ab, einschließlich der Überwachung von Medizin, Gesundheit und Sport, wie z. B. Herzfrequenz, Temperatur und Atmungsrate. Sie können auch in militärischen und industriellen Anwendungen eingesetzt werden, wo Standort- und Umgebungsvariablen wichtig sind.

Viele Materialien, die für intelligente Gewebeanwendungen entwickelt werden, sind UV-härtbar. Und da die UV-LED-Härtung weniger Wärme erzeugt als herkömmliche Bogen- oder Mikrowellenlampen, können Hersteller damit feine Fäden mit speziellen Chemikalien beschichten, die durch Hitze beschädigt werden könnten.